Plus

Es scheiterte an Hundstrümmerl: Gurgltalloipe nicht mehr bis Imst gespurt

Die Gurgltalloipe hat ein Hundeproblem. Grundeigentümer verweigerten heuer die Durchfahrt – das bedeutet das Ende des Langlaufs zwischen Imst und Tarrenz.

Beste Bedingungen gestern auf der Gurgltalloipe zwischen Strad und Nassereith. Nach Imst wird nicht mehr gespurt.
© Reichle

Von Matthias Reichle

Imst, Tarrenz – Grundeigentümern stinkt es gewaltig – und Thomas Köhle kann das sogar verstehen. „Ich find’s schade“, bedauerte aber auch der Geschäftsführer von Imst Tourismus gestern, dass es die beliebte Gurgltalloipe, die bisher von Imst bis Nassereith geführt hat, in dieser Form nicht mehr gibt. Erstmals beginnt sie heuer im Tarrenzer Weiler Strad und nicht mehr in der Bezirksstadt. „Uns fehlt die Genehmigung einzelner Grundeigentümer“, erklärt Köhle, warum der wichtige Teilabschnitt nicht mehr gespurt werden konnte.


Kommentieren


Schlagworte