Amtsinhaber de Sousa Favorit bei Präsidentenwahl in Portugal

Im besonders heftig von der Corona-Pandemie getroffenen Portugal wird am Sonntag (ab 9.00 Uhr) ein Präsident gewählt. Als Favorit gilt der konservative Amtsinhaber Marcelo Rebelo de Sousa. Dem 72-Jährigen sagen Umfragen einen Stimmenanteil von bis zu 70 Prozent voraus. Die anderen sieben Kandidaten lagen im einstelligen Prozentbereich.

Die Corona-Zahlen explodieren jedoch gerade. Die Zahl der Neuinfektionen je 100.000 Einwohner binnen sieben Tagen wurde mit mehr als 1.300 angegeben, einer der höchsten Werte weltweit.

Das Wahlergebnis könnte deshalb nach Einschätzung portugiesischer Medien auch knapper ausfallen, weil gerade Anhänger des Amtsinhabers angesichts seines als sicher erscheinenden Sieges und der Ansteckungsgefahr mit dem Virus SARS-CoV-2 den Wahlurnen fern bleiben dürften. Mit dem Ergebnis wird in der Nacht auf Montag gerechnet.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.

TT ePaper

Kommentieren


Schlagworte