Unfall in der Steiermark wegen Faustschlag während der Fahrt

Nachdem ein Beifahrer (22) den Lenker (20) eines Pkw geschlagen hatte und das einen Unfall auf der S35 in der Steiermark nach sich zog, kam es am Sonntag zu Mittag zu einer Festnahme. Die Fahrzeuginsassen, sie waren beide alkoholisiert, wurden laut Polizei beim Aufprall auf eine Betonwand verletzt. Den Beifahrer mussten die Beamten festnehmen, bevor sie ihn zur Behandlung ins LKH Bruck an der Mur bringen konnten, denn er verhielt sich gegenüber den Einsatzkräften aggressiv.

Ein 20-Jähriger aus Wien und ein 22-Jähriger aus Niederösterreich waren im Bezirk Graz-Umgebung Richtung Bruck unterwegs, als nach der Auffahrt Laufnitzdorf ein Streit im Auto entbrannte. Der Beifahrer verpasste dem Lenker einen Faustschlag. Dieser verlor dadurch die Kontrolle über das Fahrzeug und stieß gegen eine Betonwand. Bei den Erste-Hilfe-Maßnahmen zeigte sich der Beifahrer weiterhin aggressiv, so dass es zur Festnahme kam. Alkoholtests ergaben bei beiden Verunfallten eine starke Alkoholisierung.


Kommentieren


Schlagworte