Exklusiv

Analyse: Innovationen besser der Privatwirtschaft überlassen

Das Gegenteil von gut ist gut gemeint“, lautet ein weit verbreitetes Sprichwort. In die Kategorie „gut gemeint“ fällt auch die im Herbst vom Wirtschaftsministerium und der Wirtschaftskammer vorgestellte Online-Plattform Kaufhaus Österreich.

Stefan Eckerieder

Von Stefan Eckerieder

Die Webseite sollte österreichische Online-Shops sichtbar machen und vor Weihnachten den heimischen Handel angesichts der massiven Konkurrenz von Online-Riesen wie Amazon und Zalando den Rücken stärken. „Gut“ funktioniert hat der Plan allerdings nicht.


Kommentieren


Schlagworte