Plus

Drohende Firmen-Pleitewelle: Insolvenzen in Tirol als großes Fragezeichen

Tirols Bankensprecher erwartet „vernünftige Ergebnisse“ für 2020. Drohende Firmenpleiten seien für Banken verkraftbar.

(Symbolbild)
© Erwin Wodicka

Von Max Strozzi

Innsbruck – Am Sonntag laufen die im Zuge der Corona-Pandemie gesetzlich verordneten Stundungen von Kredittilgungen und Rückzahlungen aus. Tirols Bankenobmann Hans Unterdorfer rechnet nicht mit akuten Folgen. „Das Ende des gesetzlichen Moratoriums bedeutet nicht automatisch, dass die Stundungen zu Ende sind. Banken bieten weiter freiwillig Stundungen an“, so Unterdorfer.


Kommentieren


Schlagworte