Salzburger Skilehrerkurs-Cluster steigt auf 90 Fälle

Der Corona-Cluster im Zusammenhang mit einer Skilehrerausbildung in Flachau im Salzburger Pongau ist erneut größer geworden. Nach neuerlichen Tests kamen elf weitere positiv getestete Personen dazu, die Zahl der nachgewiesenen Infektionen steigt damit auf 90, teilten die Salzburger Gesundheitsbehörden am Samstag mit.

Alle bisher negativ getesteten Personen aus dem insgesamt 172 Kursteilnehmer, Ausbildner und Personal der Unterkunft umfassenden Kreis machten am Freitag erneut einen PCR-Test. Der Cluster rund um die Ausbildung von 152 angehenden Skilehrern in Flachau war am Donnerstag vergangener Woche bekannt geworden. Alle Betroffenen befinden sich in Quarantäne - egal ob infiziert oder nicht. Als Folge des Ausbruchs wurden alle Skilehrerkurse in Salzburg abgesagt.


Kommentieren


Schlagworte