Exklusiv

Familien-Konflikt weiter ungelöst: Lösung bei Swarovski, bitte warten

Trotz des Einzugs von Christoph Swarovski in die Beiräte von Tyrolit und Swarovski Optik bleibt der Familien-Konflikt weiter ungelöst.

Kristall-Clinch: Robert Buchbauer ...
© AFP

Von Alois Vahrner

Wattens –„Wir bestätigen, dass Christoph Swarovski in den Beirat von Swarovski Optik und Tyrolit bestellt wurde“, hatten die Swarovski-Chefs Robert Buchbauer und Mathias Margreiter Donnerstagabend via Aussendung mitgeteilt. „Gerade in diesen Zeiten“ brauche es gemeinsame Anstrengungen, um die Unternehmen sicher in die Zukunft zu führen. „Die Hand ist weit ausgestreckt, um diesen Weg gemeinsam zu gehen“, so Buchbauer und Margreiter. In die Swarovski Auslandsholding (SAH) und die Kristallsparte (die Daniel Swarovski KG) könne Christoph Swarovski „mangels der rechtlichen Voraussetzungen“ nicht als Geschäftsführungs- bzw. Beiratsmitglied aufgenommen werden, hieß es auf Nachfrage.


Kommentieren


Schlagworte