Exklusiv

Komplizierte Fälle warten länger: Cofag-Chefs wehren sich gegen Kritik aus Tirol

Die Finanzierungsagentur Cofag hat bisher über eine halbe Milliarde an Corona-Hilfe in Tirol ausbezahlt.

Cofag-Geschäftsführer Bernhard Perner und Marc Schimpel (v. r.) managen derzei­t die Corona-Hilfszahlungen.
© Cofag

Von Matthias Reichle

Innsbruck, Linz – Ein Pfundser Hotelier, der aus Verzweiflung mit dem Hungerstreik droht, Gastronomen, die lange Warte­zeiten, geringe Auszahlungen und komplizierte Verfahren bemängeln – in den letzten Wochen mehrte sich die Kritik an der Covid Finanzierungsagentur des Bundes (Cofag). Auch in Tirol warten derzeit noch sehr viele Unternehmer auf die Corona-Hilfe für November und Dezember.


Kommentieren


Schlagworte