Marchfelderhof-Legende Gerhard Bocek ist tot

Szene-Wirt Gerhard Bocek, Chef des Marchfelderhofs in Deutsch-Wagram (Bezirk Gänserndorf), ist tot. Der Gastronom starb Dienstagfrüh „völlig unerwartet und plötzlich“ im 79. Lebensjahr, wie der Betrieb in einer Aussendung mitteilte. Seitens des Marchfelderhofes zeigte man sich auf APA-Anfrage „erschüttert“. Bocek sei bis zuletzt „voller Tatendrang“ gewesen.

Der Promiwirt war im Vorjahr von der Stadtgemeinde Deutsch-Wagram zum Ehrenbürger ernannt worden. „Er hat den Marchfelderhof zu dem gemacht, was er heute darstellt. Seine Verdienste um den Spargelanbau sind nicht zu überbieten“, hieß es damals auf der Website der Kommune.


Kommentieren


Schlagworte