Imster Bergbahnen arbeiten bereits in Richtung Neubau

Imst – Viel politischen Staub hatte das – letztlich erfolgreiche – Ringen um die fünf TVB-Millionen zur Finanzierung des Neubaus der Imster Bergbahnen aufgewirbelt. Man steckt zwar voll in der „Wintersaison“ (in der man mit einem Minus von 35 bis 40 Prozent vergleichsweise glimpflich davonkommt), aber die Arbeiten in Richtung Neubau laufen. Am 17. Februar folgt die Gesellschaftersitzung der Bergbahnen, am 23. Februar soll der Imster Gemeinderat den Anteil der Stadt zum 20,5-Millionen-Projekt endgültig beschließen. „Die Bahn ist naturschutzrechtlich bereits eingereicht“, so GF Bernhard Schöpf. Vorbehaltlich aller Genehmigungen wird im ­April mit der oberen und ab 6. September mit der unteren Sektion begonnen. Geplante Fertigstellung 17. Dezember 2021. (pascal)

TT-ePaper gratis testen und 20 x € 100,- Einkaufsgutscheine gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch


Kommentieren


Schlagworte