Film über Franz Klammer: Statisten für Dreh am Patscherkofel gesucht

  • Artikel
  • Diskussion
Franz Klammer (r.) mit Julian Waldner, der den Olympiasieger im Film darstellt.
© epo-film/Samsara/Tina Herzl

Innsbruck – Wer bei einem Kinofilm mitwirken will, hat jetzt die Chance. Und er sollte vorerst weiterhin nicht zum Frisör gehen. Denn für den Kinofilm über Franz Klammer werden von der Agentur Extras Hunderte Komparsen und Kleindarsteller für einzelne Drehtage gesucht – vor allem Männer, gern mit längerem Haar. Regisseur Andreas Schmied versetzt nämlich ab 17. Februar den Patscherkofel zurück in die 70er-Jahre, wenn er die Geschehnisse rund um Klammers Abfahrts-Olympiasieg 1976 verfilmt. Jubelndes Publikum, Streckenposten, Funker, internationale Presse und Kameramänner sollen von Statisten dargestellt werden.

„Diversität ist gefragt. So suchen wir auch Menschen mit asiatischen Wurzeln und 25- bis 45-Jährige mit Schweizer Muttersprache“, sagt Thomas Duitz von Extras. Ab 12. Februar starten die ­Kostümproben. Ab 50 € gibt’s pro Drehtag. Bewerbung mit Porträt- und Ganzkörperfoto, Konfektions- und Schuhgröße unter: tirol@extras.co.at (ad)

<p>10x Wanderausrüstung zu gewinnen</p>

<p>TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.</p>


Kommentieren


Schlagworte