Every Single Street: Ein Lauf, der durch alle Straßen führt

Das Routennetz führt quer durch Innsbruck.
© HILLS by On

Innsbruck – Tagein, tagaus die gleiche Laufroute kann vor allem in der kalten Jahreszeit dazu führen, dass die Motivation vorübergehend verloren geht. Daher haben sich Patrick Friess und Renè Antmann – Gründer der Innsbrucker Trailrunning-Gruppe „[HILLS]“ – eine Lauf-Challenge überlegt, die auch in diesen Zeiten machbar ist.

Vom 8. Februar bis zum 28. März soll jede Straße in Innsbruck abgelaufen werden. „Mit ,Every Single Street‘ möchten wir unsere Community motivieren, auch in der Winterzeit weiterzulaufen. Das Format hat seinen Ursprung in San Francisco“, so Friess. Neben den 800 Läufern, die bereits zu ihrer Gemeinschaft gehören, sollen aber auch andere Personen animiert werden.

Das Duo hat dafür ein 300 Kilometer langes Routennetz erstellt, das auf 31 Einzelstrecken aufgeteilt ist. Die Routen können per GPX-Download ab morgen z. B. auf eine Laufuhr gespeichert werden. Damit für jeden etwas dabei ist, haben die Strecken unterschiedliche Distanzen zwischen fünf und 15 Kilometern.

Alle Teilnahmen werden unter dem Hashtag „#EverySingleStreetInnsbruck“ gesammelt und über Instagram sowie die HillsKrew-Website geteilt. Infos: go.tt.com/3rqNdI8 (m.l.)


Kommentieren


Schlagworte