Vignettendebatte vereint Gemeinden im Bezirk Kufstein und Bayern

Resolutionsübergabe: Die Bürgermeister trafen sich mit NR Josef Hechenberger (2. v. l.) und Bundesrat Sebastian Kolland (2. v. r.).
© Johannes Gwiggner

Kufstein – Ebbs, Erl, Niederndorf, Kufstein sowie die bayerischen Gemeinden Kiefersfelden und Oberaudorf sind sich einig: „Die Vignettenbefreiung von der Staatsgrenze bis Kufstein Süd muss bleiben.“ Zuletzt kam die Mautbefreiung durch eine Evaluierung ins Gerede. Laut dem Papier sei der Zweck der Befreiung nicht erfüllt worden. Das sehen die Gemeinden anders. Daher übergaben sie an Bundesrat Sebastian Kolland und Nationalrat Josef Hechenberger eine gemeinsame Resolution. Beide Bundespolitiker stehen hinter den Kommunen. Die Resolution „ist ein klarer Auftrag an uns“, so Hechenberger. (TT,wo)

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.

TT ePaper

Kommentieren


Schlagworte