„Lumagica“ geht ins Finale – und strahlt im Herbst weiter

Am Sonntag, dem Valentinstag, geht die Freiluftausstellung „Lumagica“ vorerst ins Finale, u. a. mit einer Kombiticket-Aktion.
© MK Illumination

Innsbruck – Nach einmaliger Verschiebung und zweimaliger Verlängerung geht der Lichterpark „Lumagica“ im Innsbrucker Hofgarten am Sonntag zu Ende. „Die Wochen vor der Eröffnung waren von Anspannung und Nervosität begleitet“, erinnert sich Thomas Mark, Präsident der Firma MK Illumination. Lange sei nicht klar gewesen, ob man überhaupt öffnen könne. Es sei „einem strikten Covid-Konzept, vor allem aber unseren Mitarbeitern und Partnern zu verdanken“, dass man am Projekt schlussendlich festhalten konnte, ergänzt CEO Klaus Mark. Für die kommende Wintersaison ist eine Fortsetzung von „Lumagica“ geplant, konkret vom 5.11.2021 bis 9.1.2022.

Am letzten Öffnungstag, dem Valentinstag, gibt es eine Kombiticket-Aktion mit den Bundesgärten: Besitzer einer tagesaktuellen Eintrittskarte für „Lumagica“erhalten auch freien Eintritt ins Hofgarten-Palmenhaus (geöffnet bis 21 Uhr). Zudem erhalten Paare (zwei Erwachsene) 20 Prozent Rabatt. Tickets: www.lumagica.com/lumagica_innsbruck (TT)


Kommentieren


Schlagworte