Exklusiv

Ätzendes Reinigungsmittel im Müll: Verätzt am Arbeitsplatz

Eine Mitarbeiterin einer Wertstoff-Sortieranlage wurde verletzt, als sie einen Kanister mit Reiniger anhob. Der Osttiroler Umweltberater Gerhard Lusser fordert Rücksicht.

Der restliche Inhalt dieses Kanisters hat sich über die Mitarbeiterin einer Sortieranlage ergossen.
© AWV Osttirol

Von Christoph Blassnig

Lienz – Aus den Augen, aus dem Sinn, das scheint das Motto für manche Mitmenschen zu sein. Bereits die Bestandteile achtlos weggeworfener Zigarettenstummel vergiften über Jahrzehnte die Umwelt, gelangen als Mikroplastik in den Boden und in den Wasserkreislauf. „Die Entsorgung von allem, was man nicht mehr haben möchte, sollte unbedingt sachgerecht erfolgen“, mahnt Gerhard Lusser, Umweltberater des Abfallwirtschaftsverbandes Osttirol (AWVO), zu Verantwortungsbewusstsein. „Sonst drohen schlimme Konsequenzen – wenn schon nicht für einen selbst, dann leider oft für andere.“


Schlagworte