Stv. Leiter des BK, Gerhard Lang, überraschend gestorben

Der stellvertretende Direktor des Bundeskriminalamts, Gerhard Lang, ist am Freitagabend im Alter von 54 Jahren nach einem Herzstillstand im Krankenhaus verstorben. Dies gab das Innenministerium am Samstag bekannt.

„Mit Gerhard Lang verlieren wir einen hervorragenden Kriminalisten, eine exzellente Führungskraft, aber vor allem einen großartigen Menschen“, sagte Innenminister Karl Nehammer (ÖVP). Der Ressortchef würdigte ihn als „Vordenker der modernen Kriminalpolizei“ und als Vernetzten über das Bundeskriminalamt hinaus, der immer das Gemeinsame in den Mittelpunkt seiner Arbeit gestellt hat.


Kommentieren


Schlagworte