Plus

Wörgler Wasserwelt Wave: Zeichen stehen auf Schließung

Über die Zukunft der Wörgler Wasserwelt wird morgen entschieden. Die Bürgerinitiative gibt nicht auf. Über ein „neues Regionalbad“ wird diskutiert.

  • Artikel
  • Diskussion
(V.l.) Die Bürgerinitiative rund um (v.l.) Eva Maria Dollinger, Melanie Schoner-Haid, Christian Untersberger, Gabi Hausberger und Tanja Naschberger kämpft um den Erhalt des Bades.
© Hrdina

Von Jasmine Hrdina

Wörgl – Morgen um 17 Uhr ist es so weit. Der Wörgler Gemeinderat entscheidet in der öffentlichen Sitzung über die Zukunft der Wörgler Wasserwelt Wave – aufgrund des großen Interesses und der Corona-Verordnung gibt es eine Video-Übertragung im Internet (Infos: www.woergl.at). Das Ergebnis scheint für die Stadtführung vorab klar zu sein: Das Wave soll mit 1. Septembert schließen. Die mehr als 40 Mitarbeiter wurden vorsorglich von der Geschäftsführung für Freitag zu einer Versammlung geladen.


Kommentieren


Schlagworte