Plus

Österreichs AstraZeneca-Chefin im TT-Interview: „Kämpfen gegen Fehlinformationen“

Im TT-Interview versucht Sarah Walters, Chefin von AstraZeneca in Österreich, der Skepsis gegen ihren Impfstoff entgegenzutreten. Schließlich hätten alle das gleiche Ziel und würden einen gemeinsamen Feind bekämpfen.

  • Artikel
  • Diskussion
Im heurigen Jahr möchte der Impfstoffproduzent rund 300 Millionen Dosen in die EU liefern.
© imago images/Christian Ohde

Frau Walters, wie können Sie sich erklären, dass die Skepsis gegenüber AstraZeneca so groß ist?


Kommentieren


Schlagworte