Plus

Detektivkosten aus Neugier: Keine Haftung für Rosenkrieg von Tiroler Ehepaar

Für Detektivkosten aus Neugier müssen Nebenbuhler laut Höchstgericht nicht einstehen.

  • Artikel
Kommt es zur Trennung von Ehepaaren, ist nicht selten eine Detektei im Spiel. Oft werden Beweise für das Scheidungsverfahren gesucht. (Symbolbild)
© Foto Rudy De Moor / Tiroler Tage

Von Reinhard Fellner

Wien, Innsbruck – Der Rosenkrieg eines Tiroler Ehepaars beschäftigte nicht nur Anwälte und eine Detektei, sondern wurde nun letztlich sogar Anlass für höchstgerichtliche Rechtsprechung.

Grund für die Entscheidung des Obersten Gerichtshofs war eine Klage zur Begleichung von Detektivkosten von 6996 Euro. Geklagt hatte eine verlassene Ehefrau ihre Nebenbuhlerin – hatte diese nach Ansicht der Frau doch ihre Ehe gestört.


Schlagworte