Plus

Innsbrucker EU-Experte Obwexer: „Durchreiseverbot ist klar EU-widrig“

EU-Experte Obwexer übt scharfe Kritik. Klagen über Schikanen, Mair für Testpflicht bei Ausreise aus Oberkärnten.

  • Artikel
  • Diskussion (6)
Das umstrittene Einreiseverbot von Tirol nach Deutschland wird wohl um weitere zehn Tage verlängert werden.
© Matthias Balk

Innsbruck, München – Gestern Abend beriet die deutsche Regierung über die Verlängerung des Einreisestopps aus Tirol. Derzeit dürfen ja nur systemrelevante Berufspendler mit einem negativen Corona-Test einreisen bzw. Pendler, Schüler, Auszubildende und Studierende über das Kleine und Große Deutsche Eck transitieren. Innenminister Horst Seehofer hat aber bereits in der Vorwoche angekündigt, dass Tirol zumindest bis zum 3. März „Virusvariantengebiet“ bleiben solle.

Dass aber nicht einmal Tiroler über Bayern nach Salzburg durchreisen können, sorgt zwischenzeitlich immer öfter für Kritik. Reisende, die in anderen Bundesländern wohnen und in Tirol auf Besuch waren, berichten von Schikanen am Wochenende.


Kommentieren


Schlagworte