Plus

Neue Geldwäscherichtlinie: Anonym zu bleiben, wird schwieriger

Neue Geldwäscherichtlinie soll es erleichtern, die tatsächlichen Eigentümer hinter anonymen Firmenkonstrukten zu erfahren.

  • Artikel
  • Diskussion
Wer steckt hinter Kitzbühels Bergbahn-Großaktionär Meleda? Das Rätsel bleibt – zumindest öffentlich – noch ungelöst.
© Thomas Boehm / TT

Von Max Strozzi

Wien – Welche Folgen hat das Urteil des Liechtensteiner Obergerichts, wonach die Kitzbüheler Bergbahnen die tatsächlichen Eigentümer ihres äußerst verschwiegenen Liechtensteiner Mehrheits-Aktionärs Meleda (ihm gehört fast ein Drittel der Bergbahn) nicht zu wissen braucht? Österreichs Finanzministerium sieht das Urteil nicht als Steilvorlage für andere Unternehmen, die ihre Eigentümer um jeden Preis im Verborgenen halten wollen, erklärt das Ministerium auf TT-Anfrage.


Kommentieren


Schlagworte