Alle neune für die AKA Tirol

  • Artikel
  • Diskussion
Justin Forst (l./U18) nahm es auch mit zwei Gegenspielern auf.
© Michael Kristen

Wattens, Innsbruck – Drei Altersklassen, drei Plätze, neun Punkte: Tirols Fußball-Akademie durfte sich gestern gegen das Burgenland über einen Traumstart in der ÖFB-Jugendliga freuen: In Wattens legte die U18 schon in der ersten Halbzeit den Grundstein für den 4:2-Sieg (Tore: Andr­e Pellegrini, Justin Forst, David Jaunegg, Florian Tipotsch), in der Reichenau machte die U16 durch Tore von Yannick Vötter, Emirhan Acar und Stefan Kordic aus einem 0:1 ein 3:1. Und am Innsbrucker Akademiegelände trafen Moritz Hupfauf, Aaron Walisch, Christian Huetz und Fabian Algrang beim 4:1-Sieg der U15. (TT)

Emirhan Acar traf für die U16.
© Michael Kristen

150 x Jahres-Vignette 2022 zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte