„Schwimmende Spiegeleier“ im Wiener Haus des Meeres