Plus

„Es hat Krankenstände gegeben“: Klinik reagiert auf Impfreaktion

Weil die Corona-Impfung oft Reaktionen hervorruft, impft die Klinik nie das gesamte Team auf einer Station, sondern in Etappen.

  • Artikel
  • Diskussion
Archivfoto.
© Böhm

Innsbruck – "Von uns vier Kollegen, die geimpft wurden, sind drei gar nicht zur Arbeit gekommen. Ich musste wieder nach Hause fahren und mich ins Bett legen", erzählt eine Pflegerin. Kopfschmerz, Fieber und sogar Schüttelfrost nach der AstraZeneca-Impfung hatten sich eingestellt. "Einen Tag später war es vorbei", sagt sie.


Kommentieren


Schlagworte