Messerangriff auf 19-Jährige in Wörgl: U-Haft über 60-Jährigen verhängt

  • Artikel

Innsbruck – Nach dem mutmaßlichen Mordversuch in Wörgl muss sich der beschuldigte Serbe auf einen längeren Aufenthalt in der Justizanstalt einrichten. Das Landesgericht hat gegen den 60-Jährigen die Untersuchungshaft verhängt. Dem Mann wird vorgeworfen, am Freitagabend seine Stieftochter in deren Auto mit einem Messer attackiert zu haben. Die 19-Jährige hatte Glück: Die Klinge traf zwar ihren Hals, verursachte aber nur leichte Verletzungen. Die in Scheidung lebende Ehefrau des Serben und Mutter der 19-Jährigen wollte die Attacke vom Beifahrersitz aus mit den Händen abwehren. Auch sie hatte leichte Schnittverletzungen erlitten. Die Frauen konnten dann zur Polizei flüchten. (tom)

E-Bike und 10 x € 300,- Sportgutscheine gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren. Der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Schlagworte