Plus

Kostenlose Lernbegleitung für Schüler: Land, AK und bfi kämpfen gegen Defizite

Von den Oster- bis zum Ende der Sommerferien stehen Schülern in Tirol 4000 kostenlose Lernplätze zur Verfügung. Auch Angebot für Volksschüler.

  • Artikel
  • Diskussion
Schul-Lockdown, Distanz-Unterricht und Heimunterricht haben bei so manchen Kindern Bildungslücken aufreißen lassen.
© Berger

Innsbruck – Während der Bund seine letztjährige Sommerschule auch in den letzten beiden Wochen der diesjährigen Hauptferien abhalten wird, erfährt die 2020 pandemiebedingt aus dem Boden gestampfte Sommerschule des Landes (erste vier Ferienwochen) keine Wiederauflage. Das war bereits vor wenigen Wochen durchgesickert, die TT berichtete. Ein Hauptgrund: das große Mühen, hierfür das nötige Lehrstammpersonal zu rekrutieren. Zugegeben: Die Vorlaufzeit war mit wenigen Wochen extrem kurz. Dennoch: Großteils mussten Lehramtsstudenten aushelfen. Das Land priorisierte deshalb eine alternative Lösung.


Kommentieren


Schlagworte