Plus

Die Überrundung des Spektakels

In den Motorsport-Foren ist eine Diskussion wegen der Präsentationen der neuen Formel-1-Boliden entbrannt: Die PS-Romantiker fordern mehr Spektakel von den Teams, die Gegenseite befürwortet den Minimalismus.

  • Artikel
  • Diskussion
Zumindest einen Hauch von Spektakel lieferte Aston Martin bei seiner Präsentation. Mit dabei waren James Bond und der „G.O.A.T.“ Tom Brady.
© www.imago-images.de

Von Daniel Suckert

Innsbruck –Die Spice Girls singen, eine Boeing fliegt den neuen Boliden in einen eigens angemieteten Hangar oder das Auto wird auf einem überdimensionalen Surfbrett an Land gebracht – das waren Präsentationen, die nach dem Geschmack der älteren Formel-1-Fans sind. Dass heute die Arbeitsgeräte teilweise nur noch auf dem Computer veröffentlicht werden, sorgt für Diskussionen.


Kommentieren


Schlagworte