Plus

Neues Area-Ticket: „Kinder sollen schwimmen und Ski fahren können“

Mit dem neuen Area-Ticket können Jugendliche Badeanstalten, Langlaufloipen, Eislaufplätze und Bergbahnen in acht Kitzbüheler Gemeinden benützen.

  • Artikel
  • Diskussion
Alle für das Area-Ticket: Die acht Bürgermeister mit Bergbahnen und TVB stehen hinter dem Projekt.
© Michael Mader

Von Michael Mader

St. Johann i. T. – Die Idee gibt es schon lange, eine erneute Initiative von SkiStar-Geschäftsführer Peter Grander ist dann aber schlussendlich auf fruchtbaren Boden gefallen. Mit Stolz stellte regio3-Geschäftsführer Stefan Niedermoser vor Kurzem das so genannte Area-Ticket vor – ein regionales Sport-Jahresticket für Kinder und Jugendliche.

Die Gemeinden Fieberbrunn, Hochfilzen, Kirchdorf, Oberndorf, St. Jakob in Haus, St. Johann in Tirol, St. Ulrich am Pillersee und Waidring mit ihren Badeanstalten, Langlaufloipen und Eislaufplätzen sowie die Bergbahnen als wesentliche Leistungsträger haben diesen regionalen Sportpass in den vergangenen Monaten ausgearbeitet.


Kommentieren


Schlagworte