Von der Leyen für Europa als „Kontinent gleicher Chancen“

  • Artikel
  • Diskussion

Zum Weltfrauentag hat EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen volle Gleichberechtigung gefordert. „Ich will, dass Europa endlich ein Kontinent gleicher Chancen für Männer und Frauen wird“, sagte sie am Montag im Europaparlament in Brüssel. Auch aus eigener Erfahrung kenne sie Hindernisse und Vorurteile. Sie wisse, dass Frauen doppelt so hart für gleiches Gehalt, gleiche Anerkennung oder die gleiche Führungsposition arbeiten müssten.

Frauen bekämen in Europa im Schnitt etwa 14 Prozent weniger Lohn. Dies sei einfach nicht richtig. Parlamentspräsident David Sassoli sagte, man könne die sozialen und ökonomischen Folgen der Corona-Krise nur bekämpfen, wenn man Frauen, Mädchen und Kinder in den Mittelpunkt stelle.

US-Vizepräsidentin Kamala Harris sagte in einer Videobotschaft, die Welt funktioniere für Frauen noch nicht so wie sie sollte. Sonst wären die Nationen sicherer, stärker und wohlhabender. Auch Neuseelands Premierministerin Jacinda Ardern rief in einer Videobotschaft zu Inklusion und Zusammenhalt auf.


Kommentieren


Schlagworte