Biathlet Eder bei neuerlichem Sieg von Fillon Maillet 15.

  • Artikel
  • Diskussion

Biathlet Simon Eder hat in der Weltcup-Verfolgung von Nove Mesto von Startplatz elf aus mit drei Strafrunden Rang 15 erreicht. Der Salzburger hatte am Samstag 1:47 Minuten Rückstand auf den neuerlich siegreichen Franzosen Quentin Fillon Maillet. Der Sprintgewinner feierte acht Sekunden vor dem von Position neun gestarteten Weltcupspitzenreiter Johannes Thingnes Bö seinen dritten Saisonerfolg.

Das Topduo hatte in einem Rennen mit insgesamt vielen Schießfehlern zweimal daneben geschossen. Dritter wurde mit Emilien Jacquelin ebenfalls ein Franzose, der Weltmeister musste eine Strafrunde drehen. Felix Leitner, der zweite Österreicher im 60er-Feld, landete nach zwei Extraschleifen an der 37. Stelle. Am frühen Abend stand auch noch die Verfolgung der Frauen auf dem Programm.

TT-ePaper gratis lesen und ein E-Bike gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen. Der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte