Ausfahrtsbeschränkung für das Gasteinertal in Kraft

  • Artikel
  • Diskussion

Seit Montag gilt für das gesamte Gasteinertal im Salzburger Pongau aufgrund der hohen Coronazahlen eine vorerst zweiwöchige Ausfahrtsbeschränkung. Das Tal dürfen Menschen ab 15 Jahren nur mehr mit einem negativen Coronatest verlassen. In zwei der drei Gemeinden lag die Inzidenzzahl zuletzt deutlich über 1.000. Gleichzeitig endete um Mitternacht eine solche Beschränkung für die Gemeinde Radstadt, die ebenfalls im Pongau liegt, wegen sinkender Zahlen.

Für Radstadt und Bad Hofgastein trat die Einschränkung bereits am 5. März in Kraft. Während in Radstadt die Zahl der mit SARS-CoV-2 Infizierten seither stark zurückgegangen ist, stieg die Inzidenzzahl in Hofgastein weiter von 1.042 auf 1.349. Da auch im Nachbarort Dorfgastein dieser Wert inzwischen auf über 1.000 geklettert ist, zog das Land Salzburg die Notbremse und weitete die Ausfahrtsbeschränkung auf das gesamte Tal in den Hohen Tauern aus. Polizei und Bundesheer werden die Ausfahrtskontrollen durchführen.


Kommentieren


Schlagworte