Plus

Drei WSG-Youngsters wechseln auf die internationale Bühne

In Vorbereitung auf das Rapid-Endspiel erstrahlt der Kader der WSG Tirol auch wegen der U21-Teamspieler Rogelj, Frederiksen und Anselm.

  • Artikel
  • Diskussion
Tobias Anselm und Žan Rogelj (r.) dürfen internationale Luft schnuppern.
© gepa

Von Alex Gruber

Wattens – Väterchen Frost und die unwirtlichen Bedingungen nach der Rückkehr des Winters lässt die WSG Tirol vor der letzten Runde des Grunddurchgangs links liegen. Es heißt volle Kraft voraus, um am Sonntag im Tivoli mit einem Sieg oder Punktgewinn – auch ein Remis könnte ja reichen – mit einem Platz unter den Top sechs den sensationellen Einzug ins Meister-Play-off zu fixieren.


Kommentieren


Schlagworte