Plus

Der FC Wacker am Scheideweg: Endlich durchstarten oder viel hinterfragen

Durch einen knappen 2:1-Erfolg gegen Vorwärts Steyr erhöhte Austria Klagenfurt im Kampf um den Aufstieg den Druck auf den FC Wacker. Der holt am Sonntag in Lustenau zum Befreiungsschlag nach drei sieglosen Spielen in Serie aus.

  • Artikel
  • Diskussion
Vormittagsduell in Lustenau – Brandon Baye (links) gegen Wacker-Torjäger Ronivaldo.
© gepa

Innsbruck – Weil die Tabelle nicht lügt, sondern den Leistungsstand mit Zahlen belegt, ist beim FC Wacker spätestens nach der 0:1-Heimniederlage gegen Liefering Schluss mit lustig. Die sportliche Abteilung muss endlich liefern.


Kommentieren


Schlagworte