Plus

Heimtarife in Tirol: Bis zu 25 Millionen Euro Mehrkosten

Gemeinden sind mit Ergebnis zufrieden. Beschluss für die nachgebesserte Tagsatzkalkulation dürfte aber dauern.

Gesundheitslandesrat Bernhard Tilg (VP) ließ gestern die Sitzung zu den Heimtarifen aufgrund Terminkollision wieder abberaumen.
© APA

Von Manfred Mitterwachauer

Innsbruck – Eine „Terminkollision“ zwang Gesundheitslandesrat Bernhard Tilg (VP) zur kurzfristigen Absage der für gestern angesetzten Sitzung des „Geschäftsführenden Ausschusses Pflege“ ­(GfA-P). Der Ausschuss ist ein (vor-)beratendes Gremium, eingerichtet, um die Umsetzung des Strukturplans Pflege zu begleiten und zu evaluieren. Zudem soll der Ausschuss, der sich aus Vertretern des Landes, der Stadt Innsbruck sowie dem Gemeindeverband zusammensetzt und fallweise durch Fachexperten und institutionelle Vertreter (Bsp. Gesundheitskasse) ergänzt wird, an der Lösung anstehender Pflege-Fragen mitarbeiten.


Kommentieren


Schlagworte