Corona-Ausreisekontrollen in zwei NÖ Bezirken geplant

  • Artikel
  • Diskussion

In Niederösterreich bahnen sich Corona-bedingt zusätzlich zu Wiener Neustadt in zwei benachbarten Regionen Ausreisekontrollen an. Betroffen sind die Bezirke Wiener Neustadt-Land und Neunkirchen, wo die Sieben-Tages-Inzidenz seit Tagen über der laut Gesundheitsministerium maßgeblichen Schwelle von 400 liegt. Entsprechende Hochinzidenzgebiets-Verordnungen waren am Mittwochnachmittag vorerst ausständig. Gerechnet wurde mit einem Beginn der Maßnahmen am (morgigen) Donnerstag.

Gemäß einem Erlass von Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne) gilt ein Bezirk dann als Hochinzidenzgebiet, wenn die Sieben-Tages-Inzidenz über eine Woche hinweg über der 400er-Marke rangiert. In so einem Fall ist auf Landesebene eine Ausreisekontrollen umfassende Verordnung zu erlassen. In Niederösterreich wurde beschlossen, dass entsprechende Verordnungen - wie bereits in Wiener Neustadt - von den jeweiligen Bezirksverwaltungsbehörden kommen sollen.

Achtmal in Serie wurde im Bezirk Wiener Neustadt-Land der Wert von 400 überschritten. Am Mittwochnachmittag wurde vom Dashboard der Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES) die Zahl 427,8 verkündet. Siebenmal hintereinander über der maßgeblichen Schwelle lag der Bezirk Neunkirchen, als aktueller Wert galt 508,4.

Damit hatte der Bezirk Neunkirchen die Spitzenreiterrolle im Bundesland inne. Auf Rang zwei folgte Wiener Neustadt mit 471,4. Scheibbs landete mit 386,3 wieder unter der 400er-Marke. Über 300 war auch Baden mit 380,9.

TT-ePaper gratis lesen und ein E-Bike gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen. Der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.

Angelehnt sein dürften etwaige Verordnungen in den Bezirken Wiener Neustadt-Land und Neunkirchen an jene, die bereits seit dem 10. März in Wiener Neustadt in Kraft ist. Enthalten sind darin im Anschober-Erlass geforderte Ausreisebestimmungen: Vorweis eines maximal 48 Stunden alten negativen Antigentest-Ergebnisses oder eines höchstens 72 Stunden alten negativen PCR-Tests.

Ausreisekontrollen dürften nicht zuletzt aufgrund der Größe der nunmehr betroffenen Gebiete für alle Beteiligten eine Herausforderung darstellen. So zählt der Bezirk Wiener Neustadt-Land rund 78.000 Einwohner und 35 Gemeinden, der Bezirk Neunkirchen mehr als 86.000 Einwohner und 44 Gemeinden. Gemeinsam mit Wiener Neustadt würde sich ein 80 Kommunen und mehr als 209.000 Einwohner umfassender Hochinzidenzraum bilden.


Kommentieren


Schlagworte