Plus

TT-Leitartikel zu Russland und USA: Kalte Krieger auf beiden Seiten

Nicht nur der eskalierende Ukraine-Konflikt bringt die Kalten Krieger wieder in Stellung. Doch das Zündeln auf beiden Seiten könnte in einem Großbrand enden, der kaum mehr zu löschen ist.

  • Artikel
  • Diskussion
Christian Jentsch

Leitartikel

Von Christian Jentsch

Der mittlerweile vom Weißen Haus auf den Golfplatz verbannte frühere US-Präsident Donald Trump polterte als Geisterfahrer durch das Weltgeschehen. Im Weltentheater führte die Unsicherheit Regie. Doch mit Moskau herrschte Waffenstillstand. Trump und Kremlchef Wladimir Putin verschonten sich mit Drohgebärden – auch wenn in den Beziehungen zwischen Moskau und Washington längst nicht alles eitel Wonne war.

Mit dem demokratischen Nachfolger Trumps, Joe Biden, sollte auf der Bühne der großen Weltpolitik wieder mehr Ruhe einkehren. Der Westen rief seine Wiederauferstehung aus. Doch von Ruhe kann keine Rede sein. Ganz im Gegenteil.


Kommentieren


Schlagworte