Plus

Aus der Isolation im Hotel zum Klassiker Flandern-Rundfahrt

Patrick Gamper (Bora) ist in Quarantäne und hält sich aktuell im Hotelzimmer fit. Felix Gall (Team DSM) startet kommende Woche im Baskenland auf höchster Ebene.

  • Artikel
  • Diskussion
Nach einem Corona-Fall im Team sitzt Patrick Gamper in Quarantäne, am Sonntag kehrt Tirols Rad-Ass bei der Flandern-Rundfahrt zurück.
© imago images/Panoramic Internati

Von Roman Stelzl

Innsbruck – Der Ärger war groß beim deutschen Bora-hansgrohe-Radteam: Ein positiver Corona-Test des Briten Matthew Walls raubte dem World-Tour-Rennstall abrupt die Chance auf weitere Belgien-Rennen. Zuerst wurde der Start beim E3 Saxo Bank Classic verweigert, dann fiel auch der Klassiker Gent-Wevelgem flach. Und das, obwohl der Weltverband (UCI) und die Veranstalter das „Okay“ gegeben hatten. Doch der Rennarzt war dagegen. „Ich bin sehr enttäuscht und verärgert. Ein Allgemeinmediziner aus der Region kann eine ganze Mannschaft bei einem der größten Eintagesrennen der Welt blockieren“, reagierte Team-Manager Ralph Denk erzürnt.


Kommentieren


Schlagworte