Plus

„Save das Wave“: Hohe Wellen um die Wörgler Wasserwelt

Die Mitglieder einer Initiative zur Rettung des Wörgler Bades und die ÖVP sind überzeugt: „Das Wave ist noch nicht am Ende.“

Eine Initiative will das Wave retten.
© Hrdina

Wörgl – „Save das Wave“ – mit diesem Slogan wollen die Ini­tiative rund um Gabi Hausberger sowie die Volkspartei und das ebenfalls bürgerliche Team Wörgl das Erlebnisbad retten und machen zugleich Stimmung für die Volksbefragung am 11. ­April. Als Fürsprecher hat man sogar einen ganz prominenten Sportler gefunden: Toni Innauer spricht sich dafür aus – „wenn es eine Möglichkeit gibt, den Betrieb im Wave so lange aufrechtzuerhalten, bis eine andere Infrastruktur verfügbar ist, dann soll sie unbedingt gesucht werden“.


Kommentieren


Schlagworte