Plus

Nicht nur Opposition: Liste Fritz will einmal mitregieren

Haselwanter-Schneider und Markus Sint empfehlen „frisches Personal“ für die Landesregierung. ÖVP und Grüne verweisen auf die gute Regierungsbilanz.

  • Artikel
  • Diskussion (5)
2013 unterzeichneten LHStv. Ingrid Felipe (Grüne) und LH Günther Platter (ÖVP) erstmals ein schwarz-grünes Regierungsprogramm. Nach der Landtagswahl 2018 wurde Schwarz-Grün fortgesetzt.
© Rudy De Moor/TT

Von Peter Nindler

Innsbruck – Osterruhe? Ein Fremdwort für die Liste Fritz. Politischen Lockdown gibt es für das von Ex-Arbeiterkammerpräsident Fritz Dinkhauser 2008 gegründete Bürgerforum keines. Schließlich trat vor drei Jahren, am 28. März 2018, Schwarz-Grün im Tiroler Landtag zur Verlängerung an. Deshalb lieferten Parteichefin Andrea Haselwanter-Schneider und Markus Sint gestern einen Bilanzanstoß.


Kommentieren


Schlagworte