Plus

Abenteuerliche Tunnelfahrten nach Felssturz bei Ginzling

Von der immensen Zerstörung ist auf der Schluchtstrecke schon nicht mehr viel zu sehen. Bis Mitte/Ende Mai soll der Abschnitt fertig für die Verkehrsfreigabe sein. Was die Erneuerung kostet, ist noch unklar. Bild rechts: Schilderwald und ein Container für Security-Personal beim Harpfnerwandtunnel. Lotsendienste begleiten zur Sicherheit den Verkehr durch die enge Röhre.
© Dähling