Drei Tote bei Brand in Berliner Krankenhaus

  • Artikel
  • Diskussion

Bei einem Brand in einer Klinik im Berliner Stadtteil Zehlendorf sind Freitagfrüh drei Menschen gestorben. Das Feuer sei in einem Patientenzimmer ausgebrochen, teilte das Helios Klinikum Emil von Behring mit. Der dort liegende Patient sei durch den Brand gestorben. Zwei Palliativ-Patienten, die bereits im Sterben lagen, hätten verlegt werden müssen und seien „im zeitlichen Zusammenhang mit dem Brandgeschehen“ ebenfalls verstorben.

Zwei weitere Patienten seien bei dem Brand schwer verletzt worden und mussten auf die Intensivstation. Die Berliner Feuerwehr war nach eigenen Angaben mit bis zu 100 Einsatzkräften am Ort des Geschehens, um das Feuer zu löschen. Das Landeskriminalamt ermittelt zur Brandursache, wie es am Freitag mitteilte.

Der Brand sei kurz vor 4.00 Uhr ausgebrochen, hieß es. Klinikmitarbeiter hätten umliegende Bereiche evakuiert und die Feuerwehr gerufen. Mehrere weitere Patienten erlitten Rauchvergiftungen.

E-Bike und 10 x € 300,- Sportgutscheine gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren. Der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte