Rodler (65) überlebte im Ötztal fünf Stunden lang unter Lawine

Ein 65-Jähriger ist Freitagnachmittag im Sulztal, einem Seitental im Ötztals, nach rund fünf Stunden lebend aus einer Lawine gerettet worden. Weil weitere Schneebretter nachkamen, musste die Suche zunächst abgebrochen werden. Ein Lawinenhund spürte den Verschütteten schließlich in einem Meter Tiefe auf – bei der Bergung atmete der Mann.

  • Artikel
  • Video