Plus

Analyse zu Wörgler Erlebnisbad Wave: Bevölkerung und Politik gingen baden

  • Artikel
  • Diskussion (3)
Jasmine Hrdina

Analyse

Von Jasmine Hrdina

Die Demokratie hat beim Wörgler Erlebnisbad Wave endgültig einen Wasserschaden. Die Bevölkerung sollte am Sonntag in der Volksbefragung darüber abstimmen, ob sich eine Sanierung des 20 Jahre alten Stadtbades lohnt. Eine Frage, die der Gemeinderat nicht selbst beantworten wollte bzw. konnte und deshalb einfach weiterdelegiert hat. Andererseits lässt sich das Wave weder mit der lokalen Brille finanzieren noch sanieren. Also entschieden (politische) Nichtschwimmer, wie sie an den rettenden Beckenrand gelangen.


Kommentieren


Schlagworte