Weiter Rumoren um Bauprojekt in Silz

  • Artikel
  • Diskussion

Silz – In der Gemeinde Silz herrscht Bedarf an Wohnungen. Ein privater Wohnbauträger hat vor Jahren ein 10.000 Quadratmeter großes Grundstück erworben. Darauf plante er zunächst über 70, dann um die 60 und mittlerweile 54 wohnbaugeförderte Eigentumswohnungen.

Anrainer kritisieren neben der Art und Weise der geplanten Bebauung auch deren Ausmaß. Darüber hinaus fehle ein Verkehrskonzept und ein entsprechender Informationsfluss zwischen Gemeinde, Bauwerber und Betroffenen, die TT berichtete. Nun erkennt die oppositionelle AJD-Liste mit GR Rita Steinlechner und GR Reinhard Holaus gleich mehrere „Ungereimtheiten“.

Dabei wird BM Helmut Dablander unter Beschuss genommen. Er habe nicht im Auftrag des Gemeindevorstands über den Grundkauf verhandelt. Dazu gebe es keine Einträge in den Protokollen des Gemeindevorstands. Auch konnten sich drei Gemeindevorstände nicht an eine derartige Abmachung mit dem Bürgermeister erinnern. BM Helmut Dablander tritt den Behauptungen entschieden entgegen und möchte die Aktenvermerke offenlegen. (top)


Kommentieren


Schlagworte