Entgeltliche Einschaltung
Plus

153 Feriengäste zu Ostern in Tirol angezeigt, Airbnb-Vermietung empört

Anrainer in Innsbruck kritisieren die Umgehung der Corona-Bestimmungen durch einen auf AirBnB spezialisierten Immo-Investor. Insgesamt gab es 153 Anzeigen zu Ostern in Tirol.

  • Artikel
  • Diskussion (10)
5000 Kontrollen haben die Polizei und die Gesundheitsbehörden zu Ostern durchgeführt.
© APA

Von Peter Nindler

Innsbruck – Tourismusabgabe zahlen Besitzer von Airbnb-Wohnungen ohnehin nicht, in der Landeshauptstadt Innsbruck werden außerdem immer mehr Immobilien für diese touristischen Vermietungen aufgekauft. So auch in einem Fall im Innsbrucker Stadtteil Wilten.


Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung