Plus

Fast „Vorkrisenniveau“: Brenner-Transit hat im März kräftig zugelegt

Mit dem März 2020 ist der Brenner-Transit nur bedingt vergleichbar, 211.150 Fahrten bedeuten aber fast „Vorkrisenniveau“.

  • Artikel
  • Diskussion (6)
Der Transit rollt wieder in Richtung Vorkrisenniveau, die Lkw-Fahrten am Brenner haben im März um 9,7 Prozent zugelegt.
© Thomas Boehm / TT

Innsbruck – Der Lockdown von Mitte März bis Mitte April 2020 ließ den Lkw-Transit im März des Vorjahres auf der Brennerachse um knapp 30.000 Lkw-Fahrten einbrechen. Heue­r hat er trotz der nach wie vor schwierigen wirtschaftlichen Verhältnisse wegen der Corona-­Pandemie und weiterhin geltenden Einschränkungen 20.000 davon wieder aufgeholt. Die Verkehrsstatistik weist im März 2021 am Brenner 211.150 Transit-Lkw aus. Das bedeutet einen Zuwachs von 9,7 Prozent.


Kommentieren


Schlagworte