Plus

Freizeitwohnsitze in Region Kitzbühel: Gemeinden setzen auf Kontrollen

Eine Anzeigenflut wegen illegaler Freizeitwohnsitze brachte den Gemeinden in der Region Kitzbühel viel Arbeit. Nun wird überlegt, einen gemeinsamen Mitarbeiter oder einen Kontrolldienst anzustellen.

  • Artikel
  • Diskussion (4)
Nicht nur Kitzbühel, sondern die ganze Region hat mit illegalen Freizeitwohnsitzen zu kämpfen.
© Angerer Harald

Von Harald Angerer

Reith b. K., Kitzbühel, Jochberg, Aurach – Im Jahr 2019 brachte ein Ehepaar aus dem Bezirk Kitzbühel einen Stein ins Rollen. Sie hatten aufgerufen, bei einem Verdacht illegale Freizeitwohnsitze bei den Gemeinden anzuzeigen. Das bescherte in den vergangenen Jahren den Gemeinden vor allem rund um Kitzbühel viel Arbeit.


Kommentieren


Schlagworte