Baustelle im Westen sorgt für Verkehrsbehinderungen am Südring

  • Artikel
  • Diskussion

Innsbruck – Am Montag, 12. April, beginnt die Tigas mit einer Baustelle im Westen von Innsbruck – die auf die Verkehrsteilnehmer etliche Auswirkungen haben wird. Dabei werden vom Fernheizwerk der Tirol Kliniken am Innrain Fernwärmeleitungen über die Freiburger Brücke (Bachlechnerstraße), in der Fischnalerstraße, Unterbergerstraße sowie in der Ampfererstraße bis zur HTL verlegt. Auch am Fürstenweg führen die Tigas sowie die Innsbrucker Kommunalbetriebe AG (IKB) Leitungsarbeiten durch. Dabei kommt es entlang des Südrings wochenweise zu Verkehrsbeeinträchtigungen: Im Bereich der Freiburger Brücke von 19. April bis 14. Mai, anschließend ab 17. Mai bis voraussichtlich Mitte Juli bei der Kreuzung Bachlechnerstraße/Fürstenweg und zusätzlich ab Juli im Kreuzungsbereich Bachlechnerstraße/Ampfererstraße zur HTL.

Um die Beeinträchtigungen so gering wie möglich zu halten, finden die Baumaßnahmen hintereinander statt. Durch die Reduktion auf einen Fahrstreifen je Fahrtrichtung ist bis Mitte Juli immer wieder mit Staus zu rechnen. Die Stadt empfiehlt deshalb, der Baustelle über die Autobahn auszuweichen. Beeinträchtigungen gibt es auch für Fußgänger und Radfahrer. Von Mitte April bis Mitte Mai muss der nordostseitige Geh- und Radweg auf der Freiburger Brücke gesperrt werden. Die Umleitung erfolgt über den gegenüberliegenden Geh- und Radweg. (TT)

TT-ePaper gratis lesen und ein E-Bike gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen. Der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte