Absage großer Sportevents trifft das Tannheimer Tal

  • Artikel
  • Diskussion
Auch heuer wird es nichts mit dem Rad-Marathon.
© TVB THT, Meurer

Tannheim – Der Seenlauf und der Rad-Marathon Tannheimer Tal müssen erneut verschoben werden. Die Durchführung einer Rennrad-Woche Ende Juni ist hingegen noch in der Planung. Nach der Absage im letzten Jahr hofften Hunderte Läufer- und Rennradfans auf eine baldige Neuauflage des Seen-Laufs und Rad-Marathons Tannheimer Tal. „Aufgrund der aktuell nicht kalkulierbaren Situation in Folge der Corona-Pandemie ist es dem Veranstalter unmöglich, die beliebten Sportevents zu den geplanten Terminen stattfinden zu lassen“, erklärt TVB-Geschäftsführer Michae­l Kelle­r. Steigende Inzidenzzahlen und die bestehende Reisewarnung für Tirol würden die Organisation zusätzlich erschweren.

„Die Rennrad-Woche zu Pfingsten und der Rad-Marathon Anfang Juli sind abgesagt“, bedauert OK-Chef Michael Keller. Ebenso würden die für Mai geplanten Trail-Days und der Seen-Lauf Ende erst wieder 2022 stattfinden können. „Wir sind uns der Verantwortung hinsichtlich der Durchführung dieser Großveranstaltungen bewusst. Die Gesundheit der Athleten, Zuschauer und aller Helfer steht klar im Vordergrund und wir freuen uns umso mehr auf die Neuauflagen 2022“, sagt Keller. (hm)

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.

TT ePaper

Kommentieren


Schlagworte