Rumerinnen hielten dem Druck stand

  • Artikel
  • Diskussion
Lucie Primusova wusste zu überzeugen.
© Michael Kristen

Siegen oder fliegen hieß es am Samstag für die Floorballerinnen der FSG Linz/Rum im zweiten Spiel der Best-of-three-Finalserie der Floorball-Bundesliga gegen Zell am See. Und die Spielgemeinschaft hielt dem Druck gestern in der NMS Rum beim 3:2-Sieg (Tore: Hölzl, Primusova, Mayrhofer) über die Salzburgerinnen beeindruckend stand. Damit fällt die Titelentscheidung am kommenden Samstag in Salzburg. (t.w.)

Am Ende durften die Rumerinnen jubeln.
© Michael Kristen
Voll in Aktion: Torfrau Alina Hinum.
© Michael Kristen

E-Bike und 10 x € 300,- Sportgutscheine gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren. Der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte